Mit mylife
immer aktuell.

Alles an Board

Der Diabetes machte sich das erste Mal bemerkbar, als Darius neun war: Er hatte übermäßig viel Durst und musste sehr häufig zur Toilette. Mutter Anja bestand auf eine genaue Prüfung. Und ihr Verdacht bestätigte sich – Darius hat die genetisch bedingte Autoimmun-Erkrankung Typ-1-Diabetes. Und so ging es von der Kinderärztin direkt ins Krankenhaus. In sieben Tagen wurde der Schüler hier für den Umgang mit seiner chronischen Krankheit fit gemacht. "Ich bin da rein und wusste absolut gar nichts über Diabetes – aber innerhalb einer Woche wurde ich von Diabetologen dort auf der Kinderstation richtig gut beraten. Und sie haben mich "eingestellt“. Das heißt, sie haben eine individuelle Insulin-Therapie für meine Zuckerwerte errechnet", erzählt Darius. Nach einer Woche konnte Darius das Krankenhaus verlassen.

Lesen Sie die ganze Geschichte ...

Zurück